Die Tätigkeitsbereiche von Rechtsanwalt Michael Richter

Rechtsanwälte sind nicht nur schlichte Rechtsberater und Prozessvertreter, sondern vor allen Dingen auch Dienstleister. Bei mir bekommt der Mandant die komplette Rechtsdienstleistung aus einer Hand, d.h. Rechtsberatung, Vertretung und eine umfassende Mandatsbetreuung in Form von persönlicher Terminsvereinbarung, Mandatsbesprechung und Telekommunikation direkt mit mir als Anwalt.

Ihr Vorteil: Sobald Sie telefonischen Kontakt mit Ihrem Rechtsanwalt aufnehmen, sprechen Sie direkt mit Ihrem Anwalt, der Sie sofort über den Sachstand Ihres Mandates informieren und das weitere erforderliche Vorgehen mit Ihnen besprechen kann. Sie werden also niemals einem sogenannten Abschirmjäger am Telefon begegnen, sondern immer sofort Ihren Ansprechpartner erreichen. Sollte einmal niemand Ihren Anruf annehmen, so können Sie eine Nachricht hinterlassen und auf einen schnellstmöglichen Rückruf vertrauen. Selbstverständlich kann per E-Mail Schriftverkehr schnell ausgetauscht werden.

Es kommt für die Mandatsannahme nicht darauf an, wo Sie wohnen oder wo Ihr Gegner zu verklagen wäre. Bedeutend ist allein Ihr rechtliches Anliegen. Ich vertrete meine Mandantschaft höchstpersönlich bundesweit in den Rechtsgebieten des Schadensersatzrechts, Arbeitsrechts und Erbrechts. Dank moderner Kommunikationsmittel wie E-Mail, Telefon und Fax, welche nahezu überall verfügbar sind, ist ein kurzfristiger Austausch zwischen Mandant und Anwalt kein Problem. Es ist gar nicht mal ungewöhnlich, dass sich Mandant und Rechtsanwalt das erste Mal bei einer Gerichtsverhandlung gegenüberstehen und persönlich kennenlernen. Der Grund dafür ist, dass Rechtsstreitigkeiten im Wesentlichen schriftlich geführt werden. Für diese Korrespondenz müssen sich Mandant und Anwalt nicht persönlich gegenüberstehen. Denn der erforderliche Informationsaustausch kann grundsätzlich über Telekommunikation und das Internet erfolgen.

Zu einem guten Service gehört auch die Rücksichtnahme auf spezielle Bedürfnisse des Kunden. Daher biete ich meinen Mandanten Hausbesuche an. Dieser Service wird gerne von Mandanten genutzt, die z.B. nur eingeschränkt mobil sind, Kinder oder andere Familienmitglieder betreuen oder aber aufgrund ihrer körperlichen Konstitution nur mit großer Mühe das Haus verlassen können.

Als besonderen, mandatsübergreifenden Service unterhalte ich auf meiner Kanzlei-Website einen Blog, in welchem ich immer wieder interessante Beiträge zu diversen Themen wie z.B.: Arbeitsrecht, Schadensersatzrecht, Erbrecht, Wettbewerbsrecht, Schadensregulierung bei Unfall etc. in verständlicher Sprache publiziere. Sie sind zum Stöbern in meinem Blog herzlich eingeladen.

Schadenersatzrecht

Gegenstand des Schadenersatzrechts ist der Ausgleich eines eingetretenen Schadens. Ziel des Schadenersatzrechts ist es, den Geschädigten so zu stellen wie er stehen würde, wäre das zum Schadenersatz verpflichtende Ereignis nicht eingetreten. Schadenersatzansprüche setzen grundsätzlich eine Rechtsgutsverletzung, welche auf eine rechtswidrige und schuldhafte Handlung einer Person zurückzuführen ist, voraus.

Erbrecht

Das Erbrecht hat die Regelung des Übergangs der privaten vermögensrechtlichen Rechte und Pflichten (Nachlass) des Erblassers auf dessen Erben (Rechtsnachfolger) zum Gegenstand. Das Erbrecht als solches regelt zunächst einmal, welche Verfügungen von Todes wegen in welcher Form getroffen werden können. In Betracht kommt hier die Testamenterrichtung durch handschriftliche Niederschrift des letzten Willens sowie die notarielle Beurkundung eines Erbvertrages. Für den Fall, dass keine letztwillige Verfügung von Todes wegen getroffen wurde, bestimmt das Erbrecht die gesetzliche Erbfolge.

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist das Recht der Arbeitsverhältnisse. Es gliedert sich in individuelles und kollektives Arbeitsrecht sowie Arbeitsschutzrecht. Für Arbeitnehmer ist das Individualarbeitsrecht von maßgeblicher Bedeutung. Denn der abgeschlossene Arbeitsvertrag regelt im Wesentlichen alle Rechtsverhältnisse zwischen dem Arbeitnehmer und dessen Arbeitgeber.